Kurse

Seit 1999 finden im Atelier von Karsten Mittag regelmäßig Kurse unter der Leitung des Malers und Grafikers statt. Interessierte aller Altersstufen mit und ohne Vorkenntnisse sind eingeladen, sich mit der faszinierenden Welt von Farben und Formen, Linien und Flächen auseinanderzusetzen. Gern können auch andere Künste wie Musik oder Lyrik mit einbezogen werden.

Individueller Unterricht

Für Anfänger und Fortgeschrittene für Einzelpersonen und Gruppen auch für Schulklassen und Kindergartengruppen in verschiedenen Mal- und Zeichentechniken:

  • Zeichnen
  • Pastell- und Ölpastellkreidemalerei
  • Aquarellmalerei
  • Akrylmalerei
  • Mischtechniken

Thematischer Unterrricht (Themenauswahl):

  • Farblehre
  • Komposition
  • Sehen lernen
  • Von der Skizze zum Bild
  • Abstraktion
  • Wechselwirkung von Musik und Malerei

Termine und Honorar nach Vereinbarung

zum Seitenanfang

Mappenberatung

Termine und Honorar nach Vereinbarung

zum Seitenanfang

Malkurse

Wer gern regelmäßig Malen und Zeichnen möchte und sich für die Umsetzung eigener Bildideen und Themen interessiert, ist in einer der folgenden Gruppen herzlich willkommen! Die Kurse bieten anregende Atelieratmosphäre und lebendigen Austausch mit Gleichgesinnten. Jeder Kursteilnehmer wählt eigenständig seine maler- und zeichnerischen Themen. Der Kursleiter begleitet und unterstützt die einzelnen Teilnehmer bei der Umsetzung ihrer individuell gewählten Motive. Im Kursverlauf gibt es aber auch, wenn gewünscht, gemeinsame Übungen zu verschieden Techniken. Außerdem werden kunstgeschichtliche Themen und regionale oder überregionale Ausstellungen diskutiert.

Grundkenntnisse in mindestens einer Technik sind erforderlich. Diese können sich auch am Anfang im Rahmen eines individuellen Malkurses angeeignet werden.

Termine 2018

jeweils 12 Veranstaltungen

dienstags, 18:00 bis 21:00 Uhr

10.04.| 24.04.| 08.05.| 22.05.| 05.06.| 19.06.|| 14.08.| 28.08.| 11.09.| 25.09.| 23.10.| 06.11.

mittwochs, 18:00 bis 21:00 Uhr

11.04.| 25.04.| 09.05.| 23.05.| 06.06.| 20.06.|| 15.08.| 29.08.| 12.09.| 26.09.| 24.10.| 07.11.

donnerstags, 09:00 bis 12:00 Uhr

29.03.| 12.04.| 26.04.| 24.05.| 07.06.| 21.06.|| 16.08.| 30.08.| 13.09.| 27.09.| 25.10.| 08.11.

Termine, die in der eigenen Gruppe nicht wahrgenommen werden können oder konnten, können innerhalb des Kursjahres nach vorheriger Absprache durch die Teilnahme an Terminen der Parallelgruppen ausgeglichen werden.

Kursgebühr

ganzes Jahr (12 Veranstaltungen): € 157,00
Halbjahr (6 Veranstaltungen): € 97,00
Einzelveranstaltung (nach vorheriger Absprache): € 22,00

Material

Graphitvollmine, Öl- und Pastellkreiden, Skizzenbuch A5 mit Ringbindung, weitere Materialien nach eigener Wahl (z.B. Aquarell-, Akryl- oder Ölfarben)

Bitte beachten

Im Kursraum ist die Arbeit nur am Tisch ggf. mit Tischstaffelei an Formaten bis max. A2 möglich!

zum Seitenanfang

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Lotterhof - Atelier für Malerei Karsten Mittag

Für die Teilnahme an regelmäßigen und individuellen Kursen

Sie können sich

per E-Mail: post@lotterhof.de
telefonisch: +49 37 291 / 679 60
schriftlich: Kirchplatz 2, 09573 Augustusburg, Deutschland

zur Teilnahme an dem von Ihnen gewünschten Kurs anmelden.

Ihre Anmeldung gilt gleichzeitig als Ihr Angebot zum Vertragsabschluss.
Preisänderungen vorbehalten.

Erfüllungsstandort: Augustusburg, Gerichtsstand: Chemnitz

Die Kursbestätigung erfolgt spätestens drei Tage vor Kursbeginn per E-Mail oder telefonisch.

Die angegebenen Preise bzw. die Kursdauer beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf eine Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen. Bei geringerer Teilnehmerzahl verringert sich die Kursdauer. Bei Anmeldung von weniger als vier Teilnehmern findet der Kurs nicht statt. Maximale Teilnehmerzahl der Malkurse: 12 Personen

Spätestens zu Kursbeginn sind die Kursgebühr sowie gegebenenfalls Materialkosten zu entrichten. Die Teilnahmeberechtigung besteht erst nach Zahlungseingang der Kursgebühr.

Teilnehmer der regelmäßigen Malkurse können Fehlzeiten innerhalb des laufenden Kursjahres durch Teilnahme an Terminen der Parallelgruppen ausgleichen. Sie können auch im Voraus ausgeglichen werden.

Bei Krankheit des Kursleiters kann er sich durch einen Dozenten mit vergleichbarer Qualifikation vertreten lassen.

Der Besuch der Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Lotterhof Atelier für Malerei Karsten Mittag übernimmt keine Haftung für Unfälle und/oder Beschädigungen oder Verlust von Eigentum der Kursteilnehmer.

Stellen Teilnehmer Arbeiten, die im Kurszusammenhang entstanden sind oder/und an denen Korrekturen von Karsten Mittag erfolgt sind, aus, veröffentlichen oder verkaufen diese, sind die Entstehungsumstände der Werke entsprechend zu vermerken; entweder in der im Rahmen der Ausstellung oder Veröffentlichung bekannt gemachten Biografie oder bei der Betitelung der entsprechenden Werke.

Gutscheine

  • sind erst nach Zahlungseingang gültig.
  • können weder ganz noch teilweise ausgezahlt werden.
  • berechtigen an der Teilnahme von einer oder mehreren Veranstaltungen bis zum Gesamtwert des Gutscheines.

Ist der Gutschein für einen bestimmten Kurs erworben worden, so wird für den Gutscheininhaber automatisch ein Platz reserviert. Ist der Gutschein für einen bestimmten Kurs erworben worden, und der Gutscheininhaber erscheint nicht zu diesem Kurs, so verliert der Gutschein mit dem Ende des entsprechenden Kurses seine Gültigkeit. Gutscheine, die sich nicht auf einen bestimmten Kurs beziehen, berechtigen nicht zur Teilnahme an einer ausgebuchten Veranstaltung. Gutscheine, die sich nicht auf einen bestimmten Kurs beziehen, verlieren 3 Jahre nach Zahlungseingang ihre Gültigkeit.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

zum Seitenanfang